Menu
X
START
ABO
Unterstützen
Amoklauf
Auswirkungen eines Waffengesetzes


Nach einem Amoklauf mit 35 Toten verschärfte Australien 1996 sein Waffengesetz. Seitdem gibt es deutlich weniger Tote.



Inhalt des Gesetzes:
- Verbot von automatischen und halbautomatischen Waffen
- Kontrollierter Waffenerwerb
- Registrierung von Schusswaffen

Die Gewaltforscherin Samara McPhedran meint, dass vor allem die Lizensierung mit strengen "Backround-Checks" die Todesrate senkt.1

Die Zahl der Todesopfer ging in Australien seit 1996 um 60% zurück.

Quelle: Gunpolicy und NZZ



Google+
06.10.2017

Kommentare


ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Wirtschaft Vier Regionen mit ähnlicher Wirtschaftsleistung

  2. Spekulative Geografie Der Traum vom australischen Binnenmeer

  3. Gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt

  4. Chinas Wissenschaftsaufschwung Taikonauten, Schweineaugen und die dunkle Seite des Mondes

  5. Studie Fragen Frauen?



ÄHNLICHE KARTEN

Desktopversion
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
© 2018 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)