Menu
X
START
ABO
SHOP
Unterstützen
Datenschutz
Impressum
Gesundheitssystem
Genug Intensiv-Krankenhausbetten in Europa?


China musste zum Höhepunkt der Corona-Krise ein Krankenhaus in Wuhan bauen, weil alle Krankenhausbetten belegt waren. Bauzeit: 10 Tage. Wie viele Krankenhausbetten stehen in anderen Ländern? Von BENJAMIN FREDRICH



Meistens mehr als in China, aber einige Länder können auch in der EU sehr schnell an ihre Grenzen kommen. In Italien ist das bereits geschehen, Portugal würde noch früher scheitern. Dargestellt sind nicht alle Krankenhausbetten, sondern die Intensivpflegebetten pro 100.000 Einwohner. Für Corona-Infizierte mit kritischem Krankheitsverlauf ist diese erhöhte Pflegeform notwendig. Die Daten sagen nicht zwingend etwas über die Verfügbarkeit der Betten aus, weil vor allem der Freistand nicht klar ist. 

Um die Gesamtlage zu verstehen, ist es wichtig, zu wissen, wie viele Krankenhausbetten es insgesamt gibt, weil diese in Krisenzeiten oft zu Intensiv-Krankenbetten umfunktioniert werden.

Datenlage: Die Quellen für diese Karte sind sehr unterschiedlich. Die Erhebungen reichen von 2009 bis 2020. Alle Quellen sind hier einzusehen. 

Europa: springer.com
Asien: researchgate.net
USA: ncbi.nlm.nih.gov
Kenia: sokodirectory.com
Kanada: ncbi.nml.nih.gov
Brasilien: healthmanagement.org

Chile: healthmanagement.org
Südamerika: atsjournals.org
Australien: journals.sagepub.com


Google+
14.03.2020

Kommentare


ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Bundesrat - Keine Pseudotherapien zur "Heilung" von Homosexualität mehr

  2. Zeitzonen - Frankreich hat die meisten Zeitzonen weltweit

  3. Supermarktketten - Menschenrechte zum Dauertiefpreis

  4. Rechtsstaat - Das Zerren um Polens Justiz

  5. Klimawandel - Wärmster April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Desktopversion
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)