Menu
X
START
ABO
SHOP
Unterstützen
Datenschutz
Impressum
Schulschließungen
Kinder hassen schulfrei


Im April waren in fast 200 Ländern die Schulen geschlossen, damit sich weniger Menschen mit Covid 19 anstecken. Heute sind es immer noch 50. Wie schwierig die Betreuung der Kinder ist, wird viel diskutiert. Dass Kinder ohne Schule unglücklicher sind, geht oft unter. Von EVA PASCH



Je länger Schulen wegen der Covid-19-Pandemie geschlossen bleiben, desto weniger gut geht es den betroffenen Kindern. Das hat eine Studie von Save the Children ergeben. Die Hilfsorganisation befragte über 8.000 11- bis 17-Jährige in 37 Ländern.1

Innerhalb der ersten vier Wochen nachdem ihre Schulen geschlossen wurden, fühlten sich 62 Prozent der Befragten schlechter als zuvor. Dass die sozialen Kontakte und das gemeinsame Lernen den Schulkindern fehlt, berichten auch ihre Eltern. Die Kinder hätten etwa Schlafstörungen, wenig Appetit, seien unausgeglichen oder aggressiver. Nach über 16 Wochen ohne Unterricht traf das sogar auf 96 Prozent von ihnen zu. 

Immer noch bleiben Schulen in 50 Ländern komplett geschlossen. Insgesamt sind rund 870.000 Menschen von Schulschließungen betroffen. Besonders dort, wo momentan noch Schulferien sind, wird die Infektionsrate im jeweiligen Land ausschlaggebend sein, ob die Schulen wieder öffnen können.2

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.




[1] Save the Children International (Hg.): Protect a generation. The impact of COVID-19 on children’s lives, London 2020.
[2] Unesco (Hg): Global monitoring of school closures caused by COVID-19, auf: unesco.org (10.9.2020).


Google+
11.09.2020

Kommentare


ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Ocean Panel - Die Weltmeere als Klimaschützer

  2. Übersetzung - Großpolen kleiner als Kleinpolen

  3. Lustige Orte - Schade!

  4. Lärm als Umweltverschmutzung - Rammstein unter Wasser

  5. Lizenzen - In China deutsche Kinderbücher, in Brasilien lieber Habermas

Desktopversion
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)