Menu
X
START
ABO
SHOP
Unterstützen
Datenschutz
Impressum
Ost-West
Im Osten arbeiten die Menschen mehr, dafür verdienen sie aber auch weniger


Der Unterschied zwischen Ost und West ist im Bereich der Arbeitszeit und des Lohns immer noch erheblich.



Mit 1.373 Stunden arbeiten die Menschen in Sachsen-Anhalt im Schnitt am längsten. Am wenigsten wird im Saarland gearbeitet: 1.269 Stunden. In Hamburg verdienen die Arbeitnehmer im Schnitt am meisten (41.785 Brutto) und in Mecklenburg-Vorpommern am wenigsten (28.520 Brutto).

Quelle: ZEIT


Google+
10.07.2019
1 - 1

Kommentare


Werner   09:59 Uhr 11.07.2019

Die reine Arbeitszeit macht noch keine Aussage über das erwirtschaftete Ergebnis. Der Mitarbeiter, der die meisten Stunden arbeitet, ist oft nicht derjenige, der einer Firma am meisten bringt.

Im Übrigen sollte man hier auch die Lebenshaltungskosten abziehen. Insbesondere die Mieten sorgen hier sehr schnell für eine ganz andere Sichtweise.



1 - 1


ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. - Trotz Ablehnung der Linken, Grünen und Rechten - Ursula von der Leyen wird neue EU-Kommissionspräsidentin

  2. Unkrautbekämpfung - Glyphosat als Unkrautvernichter

  3. Werbung - Plakatwerbung für Tabakprodukte

  4. Wahlen in Griechenland - Rechtsextreme bleiben draußen

  5. Bedingungsloses Grundeinkommen - Wo klappt’s, wo nicht?

Desktopversion
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)